Wir sind Netzwerker -

Personalvermittlung in  der Schifffahrt

Unsere Datenschutzerklärung

 

 

 

  • Als Verantwortlicher für den Datenschutz tragen wir die Verantwortung für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Mit dieser Erklärung erläutern wir Ihnen, wie wir Ihre personenbezogenen Daten schützen und informieren Sie über Ihre Datenschutzrechte.
  • In dieser Datenschutzrichtlinie wird beschrieben, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen, nutzen und verarbeiten und wie wir dabei unseren gesetzlichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber nachkommen. Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig und wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Ihre Datenschutzrechte zu schützen und zu wahren.  
  • Diese Datenschutzrichtlinie gilt für die personenbezogenen Daten der Besucher unserer Website, Kandidaten, Kunden, Lieferanten und weiteren Personen, mit denen wir Kontakt aufnehmen können, um mehr über unsere Kandidaten zu erfahren.
  • Bitte lesen Sie diese Erklärung wie auch weitere Datenschutzerklärungen, die Sie von uns erhalten, wie etwa die in unserem Kandidatenfragebogen enthaltene oder Datenschutzerklärungen, die Sie zu bestimmten Gelegenheiten von uns erhalten, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten erheben oder verarbeiten, aufmerksam, damit Sie umfassend darüber informiert sind, wie und warum wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen. Diese Erklärung setzt etwaige weitere Datenschutzerklärungen, die Sie von uns erhalten, nicht außer Kraft sondern gilt ergänzend dazu.

 

  • Diese Website richtet sich nicht an Minderjährige, und wir erheben nicht wissentlich Daten zu Minderjährigen.

Wichtig: Diese Datenschutzrichtlinie kann von  Zeit zu Zeit geändert werden. Bitte nutzen Sie diese Seite, um sich zu informieren, da wir eventuelle Änderungen hier einstellen.

Wenn Sie sich über die Webseite auf eine der ausgeschriebenen Vakanzen bewerben, werden Ihre Bewerbung und ihre personenbezogenen Daten in einer Datenbank gespeichert. Die Datenbank wird von der ANSRO UG (haftungsbeschränkt) zur Verfolgung der gemeinsamen Ziele betrieben. Zugriff auf die für eine Vakanz eingehenden Bewerbungen haben die Mitarbeiter der ANSRO UG (haftungsbeschränkt), die mit der Bearbeitung der Vakanz befasst sind oder sonst für die Zwecke der weiteren Bearbeitung der Bewerbung Kenntnis haben müssen. Eine über die Webseite oder per Email eingereichte Initiativ-Bewerbung ist für jeden Mitarbeiter der ANSRO UG (haftungsbeschränkt) zugänglich, der mit der Bearbeitung solcher Bewerbungen befasst ist, damit umfassend geprüft werden kann, ob diese Bewerbung für eine Vakanz eines Kunden berücksichtigen werden sollte.

Sofern personenbezogene Daten nicht über diese Webseite erhoben werden, ist der jeweils für die Erhebung Verantwortliche für die Erbringung der Informationspflichten nach den Art. 13, 14 DSGVO verantwortlich.

Wann werden personenbezogene Daten verarbeitet?
Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die Sie uns in Ihrem Lebenslauf oder via unseres Kandidatenfragebogens per Email übermitteln. Ferner verarbeiten wir automatisiert personenbezogene Daten aufgrund der Nutzung unserer Webseite. Insbesondere in folgenden Fällen kann es daher zu einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kommen:


- Besuch unserer Webseite;

- Übermittlung Ihres Lebenslaufes; des Kandidatenfragebogens

- Bewerbung auf eine ausgeschriebene Stelle;

-  Aufnahme eines Kontaktes mit uns z. B. über das Kontaktformular

- Abwehr von Angriffen gegen technische Infrastruktur;


Besuch unserer Webseite
Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, verarbeitet und speichert das von uns mit dem Betrieb der Webseite beauftragte Unternehmen neben technischen Informationen zu dem von Ihnen verwendeten Endgerät (Betriebssystem, Bildschirmauflösung und andere, nicht personenbezogene Merkmale) sowie dem Browser (Version, Spracheinstellungen), insbesondere die öffentliche IP-Adresse des Rechners, mit dem Sie unsere Webseite besuchen, samt Datum und Uhrzeit des Zugriffs. Bei der IP-Adresse handelt es sich um eine eindeutige numerische Adresse, unter der Ihr Endgerät Daten in das Internet sendet bzw. abruft. Uns oder unserem Dienstleister ist im Regelfall nicht bekannt, wer sich hinter einer IP-Adresse verbirgt, es sei denn, Sie teilen uns während der Nutzung unserer Webseite Daten mit, welche uns Ihre Identifizierung ermöglichen.

Unser Dienstleister verwendet die verarbeiteten Daten nicht personenbezogen für statistische Zwecke, damit wir nachvollziehen können, welche Endgeräte mit welchen Einstellungen für den Besuch unserer Webseite eingesetzt werden, um sie für diese ggf. zu optimieren. Diese Statistiken enthalten keine personenbezogenen Daten. Rechtsgrundlage für die Erstellung der Statistiken ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

Die IP-Adresse wird weiter verwendet, damit Sie unsere Webseite technisch abrufen und nutzen können sowie zur Erkennung und Abwehr von Angriffen gegen unseren Dienstleister oder unsere Webseite. Leider gibt es immer wieder Angriffe, um den Betreibern von Webseiten oder deren Nutzern Schaden zuzufügen (z.B. Verhindern des Zugriffs, Ausspionieren von Daten, Verbreiten von Schadsoftware (z.B. Viren) oder andere unrechtmäßige Zwecke). Durch solche Angriffe würde die bestimmungsgemäße Funktionsfähigkeit des Rechenzentrums des von uns beauftragten Unternehmens, die Nutzung unserer Webseite bzw. deren Funktionsfähigkeit sowie die Sicherheit der Besucher unserer Webseite beeinträchtigt werden. Die Verarbeitung der IP-Adresse samt des Zeitpunkts des Zugriffes erfolgt zur Abwehr solcher Angriffe. Wir verfolgen über unseren Dienstleister mit dieser Verarbeitung das berechtigte Interesse, die Funktionsfähigkeit unserer Webseite sicherzustellen und um rechtswidrige Angriffe gegen uns sowie die Besucher unserer Webseite abzuwehren. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

Die gespeicherten IP-Daten werden (durch Anonymisierung) gelöscht, wenn sie nicht mehr für die Erkennung oder Abwehr eines Angriffs benötigt werden.


Bewerbung auf eine konkrete Stellenausschreibung
Wir schreiben Vakanzen im Auftrag des jeweiligen Unternehmens aus, das die entsprechende Position besetzen möchte, und führen für dieses Teile des Bewerbungsverfahrens durch. Zu den von uns zu erbringenden Leistungen gehört beispielsweise die Sichtung der Bewerbungsunterlagen, das Führen von Bewerbungsgesprächen, die Durchführung von Eignungstests sowie die Auswahl der Bewerber(innen), die wir dem jeweiligen Auftraggeber als geeignet vorschlagen. Für die von uns als geeignet ausgewählten Bewerber(innen) übermitteln wir die anonymisierten Bewerbungsunterlagen, ggf. ergänzt durch eine Stellungnahme, an den jeweiligen Auftraggeber. Anonymisiert bedeutet, dass wir Ihren Vor- und Zunamen sowie Ihre vorherigen Arbeitgeber nicht namentlich nennen. Wir informieren Sie vorab, an welches Unternehmen Ihre Bewerbung anonymisiert übermittelt werden soll, damit sie dem ggf. widersprechen können. Erst wenn Sie Ihe Einwilligung geben, leiten wir die anonymisierten Unterlagen weiter. Ihre vollständigen Daten werden erst an das Unternhmenen bekanntgeben, wenn es zu einer Terminvereinbarung (zu einem Vorstellungsgespräch) kommt. Das Unternehmen verwendet die Daten für die weitere Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Sie sind jederzeit berechtigt, eine eingereichte Bewerbung zurückzuziehen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten innerhalb von 2 Arbeitstagen in Schenefeld gelöscht.

Sollte Ihre Bewerbung leider nicht berücksichtigt werden können, löschen wir Ihre Bewerbung samt der eingereichten Unterlagen spätestens 5 Tage nach unserer Absage, sofern eine weitere Speicherung nicht ausdrücklich von Ihnen gewünscht wird.(Siehe Aufnahme Ihres Profiles in die Kandidatendatenbank)


Aufnahme Ihres Profiles in die Kandidatendatenbank
Auf Ihren Wunsch nehmen wir Ihr Profil (Lebenslauf/Werdegang) in unsere Datenbank auf und benachrichtigen Sie über zu besetzende Stellen, welche nach Ihren Angaben für Sie von Interesse sein könnten. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a DSGVO. Sie können der entsprechenden Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen, indem Sie die Löschung Ihres Profils beantragen. In diesem Fall werden wir Ihre Daten innerhalb von 2 Arbeitstagen in Schenefeld löschen. Hierbei werden die folgenden personenbezogenen Daten gespeichert:

  • Ihre Identität (Ihr vollständiger Name, etwaige frühere Namen,; Geschlecht, Geburtsdatum  und Familienstand);
  • Staatsangehörigkeit, Geburtsort,  Fahrerlaubnis etc. (entsprechend den gesetzlichen Vorschriften);
  • Ihre Kontaktdaten einschließlich Ihrer E-Mail-Adresse, privaten Anschrift und Telefonnummern;
  • Ihre Kriterien, Präferenzen und Erwartungen bei der Stellensuche;
  • Ihre Qualifikationen, Fähigkeiten, Erfahrung und Ausbildung;
  • Ihre aktuelle Vergütung (Gehalt und Nebenleistungen);Ihre gewünschte zukünftige Vergütung
  • Ihre Ausbildung;
  • Ihre berufliche Laufbahn;
  • Angaben zu Referenzgebern (bisherige Arbeitgeber oder Referenzgeber aus dem Bereich Ihrer Ausbildung);
  • Referenzschreiben; Zeugnisse, Fortbildungsnachweise
  • Ihre aktuelle Kündigungsfrist / frühster Eintrittstermin
  • Aktuelle Arbeitszeit, gewünschte Arbeitszeit / Urlaubsanspruch
  • Sonstige in Ihrem Lebenslauf enthaltene  Informationen oder Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen  möchten; z. B. ggf. Lichtbild

Änderung der Zweckbestimmung

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zu den Zwecken, zu denen wir sie erhoben haben (z.B. um Dienstleistungen im Bereich der Personalvermittlung für Sie zu erbringen, wenn Sie ein Kandidat sind, oder um Sie für eine Anstellung in Betracht zu ziehen, wenn Sie sich um eine Stelle beworben haben), es sei denn, wir erwägen angemessener Weise, Ihre Daten für andere Zwecke zu verwenden, die mit den ursprünglichen Zwecken vereinbar sind.

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten zu Zwecken verwenden müssen, die keinen Bezug zur ursprünglichen Zweckbestimmung haben, benachrichtigen wir Sie und legen Ihnen die rechtliche Grundlage dar, die uns dazu berechtigt.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihr Wissen und ohne Ihre Zustimmung unter Einhaltung der vorstehenden Regelungen verarbeiten, sofern dies gesetzlich erforderlich oder zulässig ist.


Kontaktanfragen
Wenn Sie uns über eine der angebotenen Kontaktmöglichkeiten eine Mitteilung zukommen lassen, verwenden wir Ihre uns mitgeteilten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Die Daten werden nach Erledigung Ihrer Anfrage gelöscht. Sofern wir gesetzlich zu einer längeren Speicherung verpflichtet sein sollten, erfolgt die Löschung nach Ablauf der entsprechenden Frist.


Verwendung von Cookies

Wir nutzen für den Betrieb unserer Webseite Cookies, um die technische Funktionsfähigkeit unserer Webseite zu gewährleisten und um verstehen, wie Besucher unsere Website nutzen.

Bei einem Cookie handelt es sich um kleine Textdateien, die bei Aufruf unserer Webseite durch Ihren Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Wenn Sie unsere Website später erneut aufrufen, können wir diese Cookies wieder auslesen. Cookies werden unterschiedlich lange gespeichert. Sie haben jederzeit die Möglichkeit in Ihrem Browser einzustellen, welche Cookies er annehmen soll, was aber zur Folge haben kann, dass unsere Webseite nicht mehr richtig funktioniert. Ferner können Sie Cookies selbständig jederzeit löschen. Wenn Sie das nicht machen, können wir beim Speichern angeben, wie lange ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert werden soll. Hier ist zu unterscheiden, zwischen sog. Sitzungs-Cookies und dauerhaften Cookies. Sitzungs-Cookies werden von Ihrem Browser gelöscht, wenn Sie unsere Webseite verlassen oder Sie den Browser beenden. Dauerhafte Cookies werden für die Dauer gespeichert, welche wir bei der Speicherung angeben.

Wir nutzen Cookies zu folgenden Zwecken:

  • Technisch erforderliche Cookies, die für die      Nutzung der Funktionen unserer Webseite zwingend erforderlich sind . Ohne diese Cookies könnten   bestimmte Funktionen nicht bereitgestellt werden.
  • Funktionale Cookies, die eingesetzt werden, um  bestimmte Funktionen, welche Sie nutzen wollen, technisch durchführen zu   können.
  • Analyse-Cookies, die dazu dienen Ihr Nutzerverhalten zu analysieren.

Die meisten Browser, die unsere Nutzer verwenden, erlauben es, einzustellen, welche Cookies gespeichert werden sollen und ermöglichen es, (bestimmte) Cookies wieder zu löschen.  Wenn Sie das Speichern von Cookies auf bestimmte Webseiten einschränken oder keine Cookies von dritten Webseiten zulassen, kann es unter Umständen dazu führen, dass unsere Webseite nicht mehr in vollem Umfang genutzt werden kann.

Cookies ablehnen

  • Wenn Sie keine Cookies erhalten möchten, die nicht absolut notwendig sind, um grundlegende Funktionen unserer Website      auszuführen, können Sie Ihre Browsereinstellungen so ändern, dass keine  Cookies mehr akzeptiert werden. 
  • Die meisten Webbrowser akzeptieren Cookies. Wenn es Ihnen jedoch lieber ist, wenn wir keine Daten auf diesem Wege erfassen,    können Sie in den Privatsphäre-Einstellungen Ihres Browsers festlegen,  dass alle oder einige Cookies akzeptiert oder alle Cookies abgelehnt werden. Wenn Sie allerdings alle Cookies ablehnen, können Sie die Funktionen unserer Website möglicherweise nicht in vollem Umfang nutzen. Jeder Browser ist anders. Schauen Sie daher im Hilfe-Menü Ihres Browsers  nach, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. 
  • Weitere allgemeine Informationen zu Cookies,  einschließlich ihrer Deaktivierung, finden Sie unter aboutcookies.org. Hier erfahren Sie auch, wie Sie Cookies von Ihrem Computer löschen     können. 


Google Analytics

Wir nutzen im Rahmen einer Auftragsverarbeitung GGF über den Google Tag Manager Google Analytics, einen Dienst der Google LLC („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google nutzt als Auftragsverarbeiter hierfür einen sog. „Cookie“. Hierbei handelt es sich um eine kleine Textdatei, die durch Ihren Browser auf Ihrem Computer gespeichert wird. Mittels dieses Cookies erhält Google Informationen darüber, welche Webseite von Ihnen aufgerufen wurde und zusätzlich insbesondere die folgenden Informationen Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem, technische Informationen über das Betriebssystem und den Browser sowie die öffentliche IP-Adresse des von Ihnen verwendeten Rechners. Wir verwenden Google Analytics so, dass Ihre IP-Adresse nur in anonymisierter Form verwendet wird. Diese Anonymisierung erfolgt nach Mitteilung von Google in der Europäischen Union oder einem Mitgliedstaat des EWR. Nur in Ausnahmefällen soll die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt werden. Nach Auskunft von Google erfolgt die Anonymisierung bevor die IP-Adresse erstmals auf einen dauerhaften Datenträger gespeichert wird. Wegen der Einzelheiten verweisen wir auf die Datenschutzerklärung von Google.

Google Analytics erlaubt uns in nicht personenbezogener Form das Erstellen von Nutzungsstatistiken für unsere Webseite sowie von demografischen Daten über die Besucher und deren Benutzerverhalten. Ferner werden Statistiken erstellt, die uns helfen, besser zu verstehen, wie unsere Website gefunden wird, um unsere Suchmaschinenoptimierung und unsere Werbemaßnahmen zu verbessern. Wir verfolgen mit dieser Verarbeitung das berechtigte Interesse, unsere Webseite sowie unsere Werbemaßnahmen verbessern zu können. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

Google ist Mitglied des PrivacyShield Übereinkommens und hat mit uns einen Auftragsverarbeitungsvertrag für Google Analytics abgeschlossen.

Die pseudonymen Daten werden nach 14 Monaten gelöscht.


Sie haben das Recht:

Jederzeit einen Antrag der betroffenen Person auf Auskunft über die verarbeiteten personenbezogenen Daten zu stellen, um Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten zu erhalten. Daraufhin erhalten Sie eine Kopie der personenbezogenen Daten, die wir zu Ihnen halten, um zu überprüfen, dass wir sie rechtmäßig verarbeiten.


Die Berichtigung der personenbezogenen Daten, die wir zu Ihnen halten, zu verlangen. Dies ermöglicht Ihnen, etwaige unvollständige oder unrichtige personenbezogene Daten, die wir zu Ihnen halten, korrigieren zu lassen, wobei wir die Richtigkeit der neuen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, überprüfen müssen.


Die Löschung / Entfernung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies ermöglicht Ihnen, uns um die Löschung oder Entfernung Ihrer personenbezogenen Daten zu ersuchen, sofern wir keinen berechtigten Grund haben, sie weiterhin zu verarbeiten. Sie haben zudem das Recht, uns um die Löschung oder Entfernung Ihrer personenbezogenen Daten zu ersuchen, wenn Sie Ihr Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen ausgeübt haben, wenn wir Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet haben oder verpflichtet sind, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen, um anwendbarem lokalem Recht zu entsprechen. Hinweis: Möglicherweise können wir Ihrem Löschungsersuchen aus bestimmten rechtlichen Gründen nicht in allen Fällen entsprechen; diese Gründe teilen wir Ihnen gegebenenfalls mit, wenn Sie uns um die Löschung / Entfernung Ihrer Daten ersuchen.


Der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten in Wahrung eigener berechtigter Interessen (oder berechtigter Interessen Dritter) verarbeiten und Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch gegen diese Verarbeitung einlegen möchten, weil Sie Ihre grundlegenden Rechte und Freiheiten dadurch beeinträchtigt sehen. Sie haben zudem das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung zu widersprechen. In bestimmten Fällen können wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nachweisen, die Ihre Rechte und Freiheiten überwiegen.


Die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies ermöglicht Ihnen, uns unter den folgenden Voraussetzungen um die Aussetzung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu ersuchen: (a) wenn Sie möchten, dass wir die Richtigkeit der Daten überprüfen; (b) wenn wir die Daten unrechtmäßig verarbeiten und Sie nicht möchten, dass wir sie löschen; (c) wenn Sie möchten, dass wir die Daten weiter halten, obwohl wir sie nicht mehr benötigen, weil Sie sie zum Nachweis, zur Geltendmachung oder Abwehr von Rechtsansprüchen benötigen; oder (d) wenn Sie Widerspruch gegen die Nutzung Ihrer Daten durch uns eingelegt haben und wir noch überprüfen müssen, ob für uns berechtigte Gründe für die Verarbeitung vorliegen, die Ihre Gründe überwiegen.


Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Sie oder an Dritte zu verlangen (Recht auf Datenübertragbarkeit). Wir unterstützen Sie bei der Übermittlung Ihrer Daten an Dritte, indem wir Ihre personenbezogenen Daten entweder für Sie übermitteln oder Ihnen eine Kopie in maschinenlesbarem Format zur Verfügung stellen. Hinweis: Dieses Recht findet nur auf Daten Anwendung, die mittels automatisierter Verfahren verarbeitet werden und in deren Nutzung durch uns Sie anfänglich eingewilligt haben oder auf personenbezogene Daten, die wir zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen nutzen.


Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft zu widerrufen, wenn wir uns auf Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stützen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung wird dadurch jedoch nicht berührt. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, können wir bestimmte Leistungen möglicherweise nicht mehr für Sie erbringen. Wir benachrichtigen Sie gegebenenfalls entsprechend, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

Wir möchten sicherstellen, dass Ihre personenbezogenen Daten jederzeit richtig und aktuell sind.  Neben Ihren gesetzlichen Rechten können Sie uns mittels formlosem Antrag an Ihre örtliche Robert Half Niederlassung ersuchen, Änderungen an Ihren personenbezogenen Daten vorzunehmen oder Ihnen eine Kopie Ihrer Daten zuzusenden.


Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten

Wir haben angemessene Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um Ihre personenbezogenen Daten vor versehentlichem Verlust, Zerstörung, Manipulation, unberechtigtem Zugriff und Offenlegung zu schützen. Darüber hinaus beschränken wir den Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten auf die Mitarbeiter,  Auftragnehmer und sonstigen Dritten, die aus geschäftlichen Gründen Zugang dazu benötigen.

Wir haben Verfahren für den Umgang mit mutmaßlichen Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten eingerichtet und benachrichtigen Sie und die zuständige Aufsichtsbehörde über derartige Verletzungen im Rahmen unserer gesetzlichen Verpflichtung hierzu.


Lieferantendaten

Wir erfassen nicht viele Daten über Lieferanten. Wir müssen lediglich  eine reibungslose Geschäftsbeziehung sicherstellen. Wir erfassen die Daten unserer Ansprechpartner innerhalb Ihrer Organisation, etwa Namen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen. Außerdem erfassen wir Bankdaten, um Zahlungen an Sie leisten zu können. Wir können auch zusätzliche Informationen speichern, die uns jemand aus Ihrer Organisation von sich aus mitgeteilt hat.


Kundendaten

Über  unsere Kunden erfassen wir nur in sehr eingeschränktem Umfang Daten. In der Regel benötigen wir lediglich Ihre Kontaktdaten oder die Kontaktdaten einzelner Ansprechpartner innerhalb Ihrer Organisation (etwa ihre Namen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen), um eine reibungslose     Geschäftsbeziehung zu gewährleisten. Außerdem speichern wir Informationen über Ihre Anforderungen an den Kandidaten (Stellenprofil) sowie vereinbarte Zahlungsbedingungen. Wir können auch zusätzliche Informationen speichern, die uns jemand aus Ihrer Organisation von sich aus mitgeteilt hat. Falls wir aus irgendwelchen Gründen weitere personenbezogene Daten von Ihnen benötigen, werden wir Sie dies wissen lassen.